Anmelden

Events für jede Altersklasse

Übersicht der kulturellen Veranstaltungen der Sparkassenstiftung Starkenburg

Events für jede Altersklasse

Übersicht der kulturellen Veranstaltungen der Sparkassenstiftung Starkenburg

Erwachsene

Ihr direkter Weg zur Kartenbestellung

Das Jahresprogramm 2017 zum Download.

24.03.2017 - Ein Klavier! Ein Klavier! - Der große Loriot-Abend

Freitag, 24. März 2017

20.00 Uhr

Bürgerhaus Mörlenbach


„Siegfried ist heute.“ „Donnerstag ist Martha.“ „Martha ist meine Schwägerin“ – „Ach!“ „Können Geiger eigentlich nur geigen und Trompeter nur blasen?“ „Holleri di dudl jö…“ „Ist Jodeln nicht eigentlich auch Gesang? Ein Klavier! Ein Klavier!“  

LORIOT und die Musik, seine unvergleichlich komischen und „musikalischen“ Sketche werden von der Kammeroper Köln mit weiteren „Evergreens“ aus LORIOTS Feder von Regisseur Volker Hein schwungvoll in Szene gesetzt. Da lassen die legendären Herren im Bad auch schon mal Lohengrins Schwan zu Wasser. Und die Kalbshaxe Florida mutiert musikalisch zum Boeuf  Stroganoff. LORIOTs wunderbare, heiter-absurden Szenen verbinden sich mit amüsanten Gesangsnummern aus Oper, Operette, Show und Chanson zu einem Bilderbogen mit Spaß-Garantie. 

Eintritt:

Saal I, Reihe 1 bis  14: 19,00 Euro (Abendkasse: 25,00 Euro)         

Saal II, Reihe 15 bis 22: 14,00 Euro (Abendkasse: 20,00 Euro)

weitere Informationen

Derzeit ist keine Online-Kartenbestellung mehr möglich. Eintrittskarten können noch in allen Filialen oder im Service Center bestellt werden. Die Abendkasse öffnet um 19.30 Uhr.

05.05.2017 - Die NETWOHR-IDENTITÄT

Freitag, 05. Mai 2017

20.00 Uhr

Rudi-Wünzer-Halle, Wald-Michelbach

 

Als Texter und Sprecher des Odenwälder Shantychor hat Manfred Maser im letzten Vierteljahrhundert einen umfassenden Fundus komischer Legenden erschaffen – Stoff genug für einen vergnüglichen Vortrag voll höheren Blödsinns.

Masers Geschichten haben längst ein Eigenleben entwickelt – insbesondere in Person von Prof. Dr. Alfons Netwohr, Leiter des berühmten „Institut für spekulative Heimatgeschichte“.

Masers bühnenerfahrenes Alter Ego spekuliert immer weiter: über Wahrheit als gerne gepachtetes Sumpfgebiet, über geistige Paralleluniversen in der Nachbarschaft, über die erschreckenden Auswirkungen von Zeitlosigkeit, sogar über Gott und die Welt – jedenfalls weit über den Rand eines Odenwälder Hausmacherwurst-Tellers hinaus.

Da wird gekalauert und philosophiert, scheinbar Tiefgründiges steigert sich zu höherem Blödsinn – „intelligent, eloquent und herrlich verquast“ (echo-online). Und ab und zu gesungen wird so oder so, kongenial begleitet von Günter „Gag“ Geisinger (Midnight Tokers) und Bernd Windisch (De Phazz).

 

Eintritt:

Kategorie I, Reihe 1 bis 10: 13,00 Euro (Abendkasse: 18,00 Euro)

Kategorie II, Reihe 11 bis 22: 10,00 Euro (Abendkasse: 15,00 Euro)

weitere Informationen

24.-26.08.2017 - 3. Sommer-Kino-Open-Air

Donnerstag, 24. August 2017 bis Samstag, 26. August 2017

Filmstart jeweils ca. 20.45 Uhr

Burg Lindenfels

 

Genießen Sie donnerstags einen Themen-Kino-Abend unter freiem Himmel. Freitags und samstags zeigen wir auf einer 36 qm großen Leinwand topaktuelle Streifen, die in den deutschen Kinos angelaufen sind oder anlaufen werden.

3.000 Menschen verfolgten in den vergangenen zwei Jahren die Filme „Honig im Kopf“, „Mission Impossible: Rogue Nation“, „Macbeth“, „Laurel & Hardy“, „Ich bin dann mal weg“ und „Der Vollposten“. Die Bewirtung übernimmt der SV Lindenfels. Eintrittskarten sind zu einem Unkostenbeitrag von 5,00 Euro ab Juli 2017 über die Filialen der Sparkasse Starkenburg erhältlich. Bitte beachten Sie die Tagespresse.

Wir danken der Stadt Lindenfels für die Nutzung der Burg.

weitere Informationen

16.09.2017 - Queenz of Piano

Samstag, 16. September 2017

20.00 Uhr

Bürgerhaus Viernheim

 

Gekürt mit dem Thüringer Kleinkunstpreis 2015 für ihr „musikalisch-akrobatisch-kabarettistisches Gesamtkunstwerk“ zeigen Anne Folger und Jennifer Rüth, dass ein Klavierkonzert richtig Spaß macht und es zwischen E- und U-Musik keine Grenzen gibt. Barock, Klassik, Pop, Rock und Filmmusik spielen die Pianistinnen feurig, leise, laut, fetzig, charmant und insbesondere magisch.

Die Queenz of Piano entlocken den Flügeln Töne, von denen man nicht einmal ahnt, dass es sie gibt. Erleben Sie eine nie dagewesene Art des Klavierspiels: charmant verpackt, kreativ inszeniert und amüsant dargeboten.

In ihrem neuen Programm „VERSPIELT“ beschäftigen sich die Künstlerinnen damit, wie schön es ist, nicht perfekt zu sein. Sie zeigen, beispielsweise wie sich in Zeiten zunehmender Migration die deutsche Nationalhymne generalüberholen ließe, wie Chopin schon damals Popsongs komponierte, die nur noch auf eine neue Melodie und Text gewartet haben und wie neue Musik entsteht, wenn man sich falsch herum ans Klavier setzt. Eine wunderbare Show für musikbegeisterte Menschen mit Humor.  

Eintritt:

Kategorie I, Reihe 1 bis 10: 20,00 Euro (Abendkasse: 24,00 Euro)

Empore: 16,00 Euro (Abendkasse: 20,00 Euro)

Kategorie II, Reihe 11 bis 16: 13,00 Euro (Abendkasse: 17,00 Euro)

weitere Informationen

03.11.2017 - Spanische Nacht

Freitag, 03. November 2017

20.00 Uhr

Festsaal Halber Mond, Heppenheim

 

In der "Spanischen Nacht" erleben Sie Ausschnitte aus Carmen, spanische Lieder und Ravels Boléro gespielt von einem Ensemble der Frankfurter Symphoniker

Die „Spanische Nacht“ entführt musikalisch einen Abend nach Spanien, das Land mitreißender Rhythmen, temperamentvoller Flamenco-Tänzer und feuriger Leidenschaft.

Programmschwerpunkt ist neben Arien und Duetten aus der gefeierten Oper „Carmen“ von Georges Bizet auch der weltberühmte „Boléro“ von Maurice Ravel. Abgerundet wird das moderierte Konzert mit Werken weiterer spanischer Komponisten.

Freuen Sie sich auf einen Abend voll spanischem Temperament in Heppenheim. 

Eintritt:

Kategorie I, Reihe 1 bis 10: 18,00 Euro (Abendkasse: 25,00 Euro)

Kategorie II, Reihe 11 bis 18: 14,00 Euro (Abendkasse: 20,00 Euro)

weitere Informationen

10.12.2017 - Weihnachten mit dem PopChor 21 - Benefizkonzert

Sonntag, 10. Dezember 2017

18.00 Uhr

Kath. Kirche St. Michael, Heppenheim-Hambach

 

Am 2. Advent stimmen die 60 Sängerinnen und Sänger des PopChor 21 des Liederkranz Hambach in der katholischen Kirche in Hambach mit weihnachtlichen Liedern auf das bevorstehende Weihnachtsfest ein.

Tradionelles Liedgut, Gospels sowie englische und spanische Weihnachtslieder bereichern das facettenreiche Programm.

Freuen Sie sich auf stimmgewaltige Solistenbeiträge und Chormusik par excellence unter der Leitung von Chordirektor Jürgen Rutz.

Der komplette Erlös der verkauften Eintrittskarten wird zugunsten des behindertengerechten Zugangs zur Kirche gespendet.

Eintritt:

14,00 Euro (Abendkasse: 20,00 Euro)

freie Platzwahl

weitere Informationen

Kinder und Familien
02.04.2017 - Land der Träume - das Lesecal

Sonntag, 02. April 2017

16.00 Uhr

Bürgerhaus Mörlenbach

 

Durch einen kleinen Patzer der Traumwächter Aron und Nihra, findet sich der 12-jährige Leon eines Nachts im Land der Träume wieder. An dem wundersamen und wundervollen Ort ist alles  möglich, was die Phantasie möglich sein lassen möchte.

Land der Träume ist eine Geschichte, die Kinder die Angst vor dem Einschlafen nimmt, positive Werte vermittelt und die Phantasie fördert.

Tom Lehel: „Das Besondere am Lesecal ist die Mischung aus Lesung, Show und Konzert, denn wir tragen nicht nur die Geschichte in verteilten Rollen vor, sondern singen auch die schönsten Songs aus dem Musical live.“

Eintritt:

Empore: 10,00 Euro (Tageskasse: 13,00 Euro)

Saal I, Reihe 1 bis 14: 7,00 Euro (Tageskasse: 10,00 Euro)

Saal II, Reihe 15 bis 22: 5,00 Euro (Tageskasse: 8,00 Euro)

weitere Informationen

22.10.2017 - Rumpelstilzchen

Sonntag, 22. Oktober 2017

16.00 Uhr

Bürgerhaus Mörlenbach

 

Was? Stroh zu Gold spinnen, geht doch gar nicht! Das haben wohl alle gedacht. Doch da kommt das sonderbare Männchen und schnurr, schnurr, schnurr spinnt es vor unseren Augen gelbes Stroh zu reinem Gold. Rettung für Marie! Ohne die Hilfe des sonderbaren Männleins hätte sie für immer am riesigen Spinnrad des goldsüchtigen Königs sitzen bleiben müssen. Als Gegenleistung will das Männchen aber kein Gold. Es will Maries Kind! Marie bleibt nur ein Ausweg: Sie muss den Namen des Männchens herausfinden. Das Goldrauschorchester, der König, die Diener, der Müller und natürlich Marie sind verzweifelt......   

In prächtigen Kostümen, mit pfiffigen Masken, Musik, Liedern und komödiantischem Schauspiel zeigt das „theater mimikri“ wie im Palast des goldgierigen Königs ein kleines Kind wichtiger wird als alle Schätze der Welt. Ein spannender farbenprächtiger Märchenspaß für die ganze Familie!

Eintritt:

Saal: 5,00 Euro (Tageskasse: 8,00 Euro)

Empore: 12,00 Euro (Tageskasse: 15,00 Euro)

freie Platzwahl

weitere Informationen

25.11.2017 - Mama Muh feiert Weihnachten

Samstag, 25. November 2017

16.00 Uhr

Rudi-Wünzer-Halle, Wald-Michelbach

 

Bald ist Weihnachten! Mama Muh ist ganz aufgeregt. Ihre Freundin, die Krähe, konnte es allerdings mal wieder nicht abwarten und hat schon vor Heiligabend alle ihre Geschenke ausgepackt. Jetzt ist sie traurig, weil sie an Weihnachten keine Geschenke mehr bekommt. Aber da denkt Mama Muh sich noch etwas für die Krähe aus.... 

Eine lustige Freundschaftsgeschichte mit der neugierigsten Kuh der Welt!  

Das Stück ist liebevoll vom Wittener Kinder- und Jugendtheater inszeniert und dauert ohne Pause eine Stunde. So ist es auch für kleine Kinder gut geeignet.

Eintritt:

4,00 Euro (Tageskasse: 8,00 Euro)

freie Platzwahl

weitere Informationen

02.12.2017 - Kinder-Weihnachtslesung: „Weihnachtsgans Hermine“

Sonntag, 02. Dezember 2017

16.00 Uhr

Stiftungshaus "Alte Sparkasse", Heppenheim

 

Thomas Brussigs sprechende Gans Hermine könnte eine Urenkelin der beliebten Weihnachtsgans Auguste von Friedrich Wolf sein: keck, witzig und liebenswert.

Es geht um seinen Ruf als Fernsehkoch: Dennis F. Degenkolb will mit einem Gänsebraten das weihnachtliche Kochduell gewinnen. Da kommt es ihm gerade recht, dass per Post ein großes Paket mit der Aufschrift "Lebende Tiere" eintrifft, aus dem eine Gans ihren Kopf reckt. Seine Kinder taufen sie Hermine. Besonders der sechsjährige Fabio hat seinen Spaß mit ihr, nachdem er entdeckt hat, dass sie sofort stillsteht, wenn man den Staubsauger einschaltet. So ist das Glück allgemein, bis der Vater die Messer wetzt und "zur Sache kommen will".

Unter lautem Geschnatte reisst Hermine aus. Fabio ist untröstlich. Vater Degenkolb hat ein schlechtes Gewissen und die Mutter einen rettenden Einfall...

Eintritt:

3,50 Euro (Tageskasse: 7,00 Euro)

freie Platzwahl

weitere Informationen

Cookie Branding
i